Keine Chance dem Wildwuchs

maeher

Frontmäher erweitert Technikpark der KIS

Bei bestem Wetter erhielt der Teamleiter Grünpflege, Michael Wittstock, und die Mitarbeiter der Werkstatt die Einweisung in einen neuen Profi-Frontmäher der Firma Husqvarna.

Damit die Kollegen aus dem Bereich der Grünpflege auch weiterhin professionell und effektiv arbeiten können, wurde im Austausch eines defekten Gerätes ein nagelneuer Nullwendekreismäher angeschafft. Eine lange Nutzungsdauer soll durch das robuste Material sichergestellt sein, das Sammeln und Mulchen von Gras bzw. Rasen steht nun mit dem benzinbetriebenen 19,3 km/h schnellen Gefährt nichts mehr im Wege.

 

KIS | 28. Mai 2020

kis logo right